Home

Seminar zum Einsatz von neuer Herzratenvariabilität-Sensorik

erstellt am: 09.05.2014

Am 6. März 2014 führte die Kooperationsstelle ein Tagesseminar zum Einsatz des neuen Zephyr BioHarness, ein Sensor zur Messung von Herzratenvariabilität für Mitarbeiter der BG-Holz Metall durch.

Das Seminar verdeutlichete, dass die Entwicklungen der KOHS den unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. Das Projekt HEV2012 (http://pimex.factlink.net/5739492.0/) liefert Informationen über verschiedene Methodenklassen bei der Intervention mittels PIMEX-Technik:
a.  Methodenklasse 1: „einfacher Zugang“
b  Methodenklasse 2: ergonomisches Verfahren nach HERIVIS-Modell

Es wurden die Parameter des Sensors gezeigt, die LIVE angezeigt werden können.

Zudem konnte dargestellt werden, dass der neue kohs.ERGOVISION container die technischen Möglichkeiten bietet, um ergonomische Verfahren nach HERIVIS-Modell durchzuführen.

Das HERIVIS-Modell ermöglicht es, dass Anwender hier die Möglichkeit haben ihre Präventionsprozesse in HERIVIS technisch abbilden zu lassen. (= Entwicklungs- bzw. Implementierungsprojekt).

Weiters gibt es die Möglichkeit schon frühzeitig Anforderungen zu formulieren, indem auf Fragestellungen der KOHS eingegangen wird (aktuell: Projekt HEV2014 http://pimex.factlink.net/5738244.0/).

Die PowerPoint-Präsentation können Sie hier herunterladen.